Sie befinden sich hier: Sportarten - Schwimmen - Neujahrsschwimmfest

41. Neujahrsschwimmfest am 20./21.01.2018

Beim 41. Neujahrs-Schwimmfest des Rastatter TV ging es im ALOHRA-Hallenbad heiß her. Mehr als 300 Aktive trafen sich zum ersten Kräftemessen des Jahres auf der 25 m Bahn, um in 45 Wettkämpfen in verschiedenen Lagen und über verschiedene Distanzen eine leistungsmäßige Standortbestimmung durchzuführen. Sowohl erfahrene Schwimmerinnen und Schwimmer als auch Wettkampfneulinge waren präsent und lieferten sich spannende Wettkämpfe.

Der Rastatter TV konnte im Medaillenspiegel mit 30 Gold-, 52 Silber- und 42 Bronzemedaillen Platz vier hinter den Mannschaften aus Mannheim, Karlsruhe und Pforzheim belegen. Die beiden Trainerinnen Angelika Berndt und Kornelia Walz waren zufrieden mit dem Start ins neue Schwimmjahr und freuten sich besonders über den gelungen Start für einige Wettkampfneulinge der jungen Jahrgänge.

Besonders erfolgreich waren bei den Juniorinnen die beiden Zwillinge Laura und Paula Schuller (Jahrgang 2008) mit neun und fünf Medaillen. Ebenso überzeugten Vivien Belichenko (2006) und Sina Ratzel (2001) mit jeweils sechs sowie Sophia Rothecker (2002) und Tara Walz (1999)mit fünf Medaillen.

Bei den Junioren setze Steffen Schwarzbach (2000) mit 11 Medaillen (darunter vier Goldmedaillen) eine klare Marke. Alexander Straub (2004) und Elias Focht (2000) zeigten mit jeweils 10 Medaillen eine hervorragende Leistung. Marco Smuda (2001) überzeugte mit acht und Tim Stucke (2003) mit sieben Medaillen.

Besonders heiß umkämpft war der große Wanderpokal der Stadt Rastatt, welcher im Rahmen einer 8x50 m Freistil-Staffel ausgetragen wurde. Hierbei duellierten sich pro Mannschaft jeweils die vier schnellsten weiblichen und männlichen Schwimmer, was in der Halle für lautstarke Anfeuerung durch die Mannschaften und die zahlreichenZuschauer sorgte. Der Pokal ging in diesem Jahr an die SV Mannheim – das Team aus Rastatt konnte den zweiten Platz belegen und schöpft daraus die Motivation, den Pokal nächstes Jahr wieder heim zu holen.

Dank der zahlreichen Helferinnen und Helfer konnte der RTV neben den Wettkämpfen auch eine tolle Verpflegung und einen reibungslosen Ablauf mit fairen Bedingungen für alle Beteiligte bieten. Der Besuch der Wettkämpfe durch Rastatts Bürgermeister Arne Pfirrmann als auch durch die Sponsoren der Sparkasse Rastatt-Gernsbach(Frau Diek) und der Volksbank Rastatt (Herr Heck) machten auch die Siegerehrungen mit der Medaillen-, Pokal- und Preisgeldübergabe zu einem stimmungsvollen Event. Der RTV bedankt sich bei der Stadt Rastatt und den STAR-Energiewerken für die Möglichkeit und Unterstützung zur Durchführung dieser Sportveranstaltung, welche im Schwimmsport eine überregionale Bedeutung hat.

Hier geht´s zum Protokoll des Neujahrsschwimmfestes 2018.