Sie befinden sich hier: Sportarten - Volleyball - Aktuelles

Mixed Prallnasen in der Bezirksklasse: Zweiter Spieltag - Gipfeltreffen?


Zweiter Spieltag in der Bezirksklasse – 25.10.2015:

Am Sonntag trafen in der Tullahalle Rastatt mit Untergrombach und Rastatt Mannschaften aufeinander, die derzeit um die Spritzenplätze spielen können. Zunächst spielen die Gäste und schon nach den ersten Bällen im ersten Satz zeigt sich ein zähes Hin und Her. Die beiden Mannschaften DJK Bruchsal und SG Untergrombach/Spöck in diesem Lokalderby kennen sich gut und spielten fast durchgängig auf hohem und gleichwertigem Niveau. Uns war klar, dass es gegen beide nicht einfach werden würde.

Am Ende hat Untergrombach im Tiebreak mit 15:7 dann doch deutlich die Nase vorn, sie konnten jedoch auch Spieler einwechseln, während Bruchsal mit einem engen Kader anreiste und am Ende müder wirkte.

Wir waren in jedem Fall vorgewarnt.

Unser erstes Spiel ging dann auch gleich gegen den Gewinner aus der Party der Gäste und überraschend konnten wir den ersten Satz mit 25:17 recht deutlich gewinnen - jedoch spielte Untergrombach/Spöck auch nicht in der stärksten Aufstellung. Im zweiten Spiel lief es dann deutlich schlechter für uns, zwar war der Gegner wieder stärker aufgestellt und kam gut ins Spiel, aber wir standen uns auch selbst im Weg - der zweite Satz ging nun deutlich mit 13:25 an Untergrombach/Spöck.

Im dritten Satz drehten sich die Verhältnisse dann wieder zu Gunsten von Rastatt, die mit einem guten, kampfbetontem Spiel wieder die Nase vorn hatten und den Satz 3 mit 25:20 gewannen und damit schon einen Punkt sicher hatten. So gut wie dieser Satz war so schlecht war dann Satz 4, er ging wieder deutlich an den Gegner: 13:25 - dann der Tiebreak: Da verloren Rastatts Mixedvolleyballer schnell den Anschluss und es sah hoffnungslos aus, aber dann ein überragender Kampf und der brachte Rastatt nah ran an den Sieg, aber leider auch nicht mehr. knapp ging der Tie Break an Untergrombach, die sich somit 2 Punkte ergattern konnten, insgesamt 4 an diesem Tag.

Nach diesem kräftezehrenden Spiel ging es nach einer Pause weiter in die dritte Begegnung des Tages, Rastatt gegen Bruchsal. Hier verlor Rastat dann ersten Satz knapp mit 22:25 und stand nun deutlich unter Druck, 3 Punkte wollte sich Rastatt unbedingt sichern um nicht den Anschluss an den Tabellenersten Untergrombach/Spöck zu verlieren, nun mussten drei Gewinnsätze in Folge her: Satz zwei konnte deutlich gewonnen werden mit 25:15, dann wurde es zwei Sätze lang nochmal richtig spannend, beide Mannschaften gaben alles, aber am Ende schaffte es Rastatt zu einem 3-Punkte-Sieg und damit Platz 2 in der Tabelle mit 25:22 und 25:23; denn auch Rastatt holt an diesem langen Spieltag 4 Punkte, jedoch mit einem Sieg weniger als der Tabellenerste – somit bleibt erst mal nur Platz 2, mal sehen wie die Rückrunde ausgeht.

 

Mehr und Bilder unter https://www.facebook.com/rtvvoba